Ligusterhecke pflanzen

Ligusterhecke pflanzen

Wenn Sie eine Ligusterhecke pflanzen, dann entscheiden Sie sich für eine besonders robuste, widerstandsfähige Garten-Hecke, die schwierige Bedingungen im Garten gut verkraften kann, und die im Allgemeinen das ganze Jahr hindurch ihre Blätter behält. Der Liguster ist zwar eine laubabwerfende Heckenpflanze, aber weil die Blätter in der Regel auch im Winter an den Ästen und Zweigen hängenbleiben, kann man sagen, dass der Liguster eigentlich halb-wintergrün ist. Deshalb sind Ligusterhecken sogar im Winter noch schützend. Dadurch sind Ligusterhecken eigentlich immer sehr beliebt, denn sie können Ihren Garten das ganze Jahr hindurch schützen, wie praktisch!

Standort Ligusterhecke
Wie pflanze ich meine Ligusterhecke?

Standort Ligusterhecke

Eine Ligusterhecke steht gerne in der Sonne oder im Schatten. Außerdem können Ligusterhecken auf fast allen nährstoffreichen, gut wasserdurchlässigen Gartenböden gut wachsen. Im Allgemeinen kann man sagen, dass der Liguster fast überall im Garten gut wachsen kann, denn er stellt nur wenig Ansprüche. Sogar auf einem kalkreichen, lehmhaltigen oder nährstoffarmen Boden kann diese robuste Heckenpflanze gut wachsen. Ob Sie nun einen Stadt-Garten oder einen Garten auf dem Land haben, auf den Liguster können Sie sich verlassen. Schauen Sie sich unser Liguster-Sortiment doch einmal genauer an, so haben wir beispielsweise auch bunte Ligusterhecken im Angebot, wenn Sie farbenfrohere Gärten bevorzugen. Bei Heckenonline.at finden Sie bestimmt genau die Heckenpflanze, die gut zu Ihrem Garten passt. 

Wie pflanze ich meine Ligusterhecke?

Der Liguster wird mit einem Wurzelballen, mit Nacktwurzeln oder in einem Topf geliefert. Wenn Sie eine Ligusterhecke pflanzen wollen, dann sollten Sie dafür sorgen, dass die einzelnen Pflanzen in einer schönen, geraden Linie eingepflanzt werden. Spannen Sie deshalb zuerst eine gerade Schnur entlang des Gartenbodens, auf dem Ihre neue Hecke wachsen soll. Graben Sie die Pflanzlöcher dann genau entlang dieser Schnur, die tief und breit genug sein sollten, damit die Wurzeln der jeweiligen Pflanze auch gut in diese Pflanzlöcher passen. Pflanzen Sie jetzt die einzelnen Pflanzen und setzen Sie sie in die Pflanzlöcher, zusammen mit etwas Kompost, damit die Pflanzen gleich genug Nährstoffe aufnehmen können. Wenn Sie dann später Ihre neue Ligusterhecke schneiden wollen, dann geht das durch den geraden Wuchs Ihrer Hecke auch viel einfacher, als bei einer krummen Gartenhecke. Jetzt ist es wichtig, dass Sie Ihre Hecke regelmäßig mit Wasser versorgen, damit sie nicht austrocknet.

Benutzen Sie zum Schneiden einer Hecke immer eine scharfe, saubere Heckenschere, damit die frischen Schnittstellen schneller verheilen können. Schneiden Sie Ihre Hecke übrigens nur an frostfreien Tagen, an denen die Sonne nicht scheint. Dadurch wird sich Ihre Garten-Hecke nach dem Rückschnitt auch wieder schneller erholen.

Wann pflanze ich meine Ligusterhecke?

Wann pflanze ich meine Ligusterhecke?

Pflanzen Sie Ihre Ligusterhecke im Herbst, also noch vor Anbruch des Winters, damit die Pflanze noch vor dem ersten Frost gut einwurzeln kann. Wenn Sie mehr erfahren wollen, dann klicken Sie auf Ligusterhecke schneiden und pflegen. Falls Sie noch nicht genau wissen, ob Sie eine Ligusterhecke kaufen wollen, dann können die Informationen auf unserer Website hilfreich sein, um herauszufinden, ob eine Ligusterhecke zu Ihrem Garten passt. Wenn Sie eine Ligusterhecke pflanzen wollen, dann sollte dies jedoch immer an frostfreien Tagen stattfinden, darauf sollten Sie achten. Nach dem Pflanzen Ihrer Hecke sollten Sie die Hecke auch gut mit Wasser versorgen, damit die Wurzeln die Nährstoffe im Boden auch leichter aufnehmen können.

Falls Sie zwischendurch noch Fragen haben, dann klicken Sie einfach auf Kontakt. Unser Kundenservice ist immer für Sie da. Überzeugen Sie sich jetzt von unserem ausgezeichneten Service und von unseren hochwertigen Heckenpflanzen. Auf Heckenonline.at können Sie sich verlassen!